Diese Website verwendet Cookies. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang der Website eingeschränkt.

Corona-konform: Infektionsschutz-Maßnahmen beim Gleitschirmfliegen

Seit März dürfen wir unter Berücksichtigung der Infektionsschutz-Maßnahmen Kurse bei uns vor Ort wieder anbieten. Was Corona-konform konkret bedeutet, erfahrt ihr hier im Detail:

Im Schulungsbetrieb auf der Wiese / am Hang

  • Lückenlose Protokollierung der anwesenden Personen.
  • Einhalten des Mindestabstands von 2 m auch bei Partnercheck, etc., Flugausbildung möglichst berührungslos
  • Möglichkeiten zur Handhygiene sicherstellen, Handschuhe anlegen, wenn andere Personen berührt werden müssen.
  • Bei Anwesenheit anderer Personen Mund- und Nasenschutz bereithalten und diesen tragen, wenn der Abstand von 2 m unterschritten werden muss.
  • Zuschauer auf Distanz halten.
  • Täglicher Check der Teilnehmer auf Krankheits-Symptome, zu Beginn morgens führen wir Schnelltests durch, erst bei negativem Testergebnis ist eine Teilnahme möglich! Die Tests stellen wir aktuell zum Selbstkostenpreis von 10,- € zur Verfügung. Wenn ihr bereits getestet seid oder euch selbst zu Hause testet, darf der Test nicht älter als 18 h sein, damit er am Kurstag noch Gültigkeit hat und ihr müsst das entsprechend nachweisen. Also dokumentiert durch das Testzentrum bzw. bei Selbsttests mit entsprechendem zeitlich dokumentierten Videobeweis.
  • Leih-Helme sind als besonders körpernaher Ausrüstungsgegenstand nur unter folgenden Vorkehrungen zu verwenden: Die Helme müssen vor jedem Gebrauch antiviral behandelt worden sein. Zusätzlich muss jeder Passagier eine Sturmhaube aus Stoff benutzen. Bitte eine eigene Sturmhaube mitbringen, alternativ haben wir welche zum Selbstkostenpreis von 3,50 € für euch dabei. Wer es noch schicker mag: unsere neuen Buffs (6,50 €) eignen sich ebenfalls als Häubchen unter dem Helm.

Das Geld für die Tests bzw. eine Sturmhaube/Bandana bitte passend in bar mitbringen.

 

Zusatzinfos Windenschlepp

  • Beim Aufbau der Winde und Vorbereitung des Schleppbetriebs maximal im 2-er-Team unter Einhaltung des Abstands von 2 m arbeiten. 
  • Übernahme/Übergabe der Schleppseile und Durchführung der Startleitung berührungslos und mit 2 m Abstand.
  • Funkgeräte, Bedien-Elemente der Winde und des Rückholfahrzeugs bei Nutzerwechsel desinfizieren.
  • Möglichst keine Wechsel von Windenführer und Seil-Rückholer.
  • Bei Abrollwinde tragen Autofahrer und Windenführer Mund- und Nasenschutz, wenn ein Abstand von 2 m nicht ständig eingehalten werden kann.

 

Zusatzinfos Kurse / Reisen ins Ausland

  • Alle im Kalender aufgeführten Termine finden unter Vorbehalt statt. Die Durchführbarkeit müssen wir kurzfristig individuell checken, ob Übernachtungsmöglichkeiten vorhanden sind, Restaurants geöffnet oder auch Bergbahnen in Betrieb. Ggf. können Termine zeitlich verschoben werden oder wir ändern das Fluggebiet.
  • Gleiches gilt für Quarantäne-Regeln, die ihr bei der Rückkehr beachten müsst, bitte prüft selbst, was euch erwartet, für das jeweilige Bundesland, in dem ihr wohnt.
  • Bei Flugbuchungen bitte Rücktrittsversicherungen abschließen, damit ihr bei etwaigen Umbuchungen / Stornierungen nicht auf den Kosten sitzen bleibt.

COVID-19 Verhaltensregeln DHV

Konzept | Design | AVmedia