Diese Website verwendet Cookies. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang der Website eingeschränkt.


a front

Du wirst endlich lizenzierter Pilot

Auf den Grundkurs aufbauend, werden für den A-Schein die Kenntnisse vertieft. Kurvenflug, Schirmkontrolle und vielleicht schon das erste Rückwärtsaufziehen an dem Übungshang sind einige der Lerninhalte, die in diesem Kurs neben den Höhenflügen auf dem Lehrplan stehen. Mit der vorgeschriebenen Ausbildung in Theorie und Praxis machen wir aus dir einen sicheren und umsichtigen Piloten. Nach erfolgreich bestandener Theorieprüfung und Erreichen von mind. 40 Höhenflügen kannst du dann auch die praktische Prüfung ablegen. Mit dem A-Schein in deinen Händen, warten die zugelassenen Gelände in ganz Deutschland und darüber hinaus von dir erflogen zu werden!

Was dich erwartet beim Höhenflugkurs (A-Schein)...

Für den beschränkten Luftfahrerschein (A-Schein) benötigt man mind. 40 Flüge. Mind. 15 davon finden im Rahmen unserer Höhenflugschulungen (i. d. R. in den Alpen) statt. Die restlichen Flüge können auch regional in Lindenfels (107 Meter), Billings (130 Meter), Hohenberg in der Pfalz (320 Meter) und an der Winde in Hassloch (ca. 300 Meter) absolviert werden (Achtung Winde: dies ist ein separater Kurs, der sich aber super mit der A-Scheinausbildung kombinieren lässt! Der Windenkurs spart unterm Strich Zeit und Geld!).  

Für die Höhenflugschulung fahren wir regelmäßig nach Frankreich in die Umgebung um den Lac d’ Annecy, in die Vogesen bzw. nach Italien – weitere Fluggebiete nutzen wir nach Bedarf!  

Auf dieser 1-wöchigen Höhenflugschulung (Sonntag bis Samstag → es werden nur 5 Tage Urlaub benötigt) werden die notwendigen Höhenflüge mit über 500 Metern gesammelt und du wirst auf die praktische Prüfung vorbereitet. Diese findet auch vor Ort statt und wird von einem Prüfer des DHV (Deutscher Hängegleiter Verband) abgenommen.

Der A-Schein berechtigt dich dann zum alleinigen Fliegen in zugelassenen Geländen in ganz Deutschland und darüber hinaus.


Der Kurs...

Neue Lerninhalte wie Landeeinteilung, Vollkreis, Kurven mit unterschiedlicher Schräglage sowie Abstiegshilfen werden dem Flugschüler in diesem Ausbildungsabschnitt vermittelt. Auch die erste Thermikerfahrung sammelt ihr im Rahmen der Ausbildung zum A-Schein. Ständige Funkbegleitung versteht sich von selbst! Untermauert wird die Ausbildung mit insgesamt 20 Unterrichtsstunden Theorie (à 45 min.) in den Fächern: Meteorologie, Luftrecht, Gerätekunde, Flugtechnik und Verhalten in besonderen Fällen. Nach dem Kurs muss der Flugschüler eine offizielle Theorieprüfung in den vorher vermittelten Theoriefächern vor einem Prüfer des DHV abzulegen.


Organisatorisches...

Die Termine zur Höhenflugschulung findet ihr in unserem Kalender. Bitte meldet euch hierüber an. Ort und genaue Uhrzeit der Kurstermine erfahrt ihr dann wie gewohnt vorab per Schulungs-Newsletter. Das Skript zum Kurs erhaltet ihr bei der Theorie- oder Praxisschulung. Die Ausbildung zum Höhenflugausweis erfolgt wie gewohnt für jeden Piloten zeitoffen.


Die erste eigene Ausrüstung

Mit der Ausbildung zum selbständigen Piloten kommt auch eine eigene Ausrüstung ins Spiel. Wie bei vielen anderen Sportarten ist auch beim Gleitschirmfliegen die Ausrüstung entscheidend. Doch wer die Wahl hat, hat die Qual! Man muss sich in erster Linie damit auseinandersetzten, welche Ausrüstung für einen selbst geeignet ist. Wir von der Flugschule Hirondelle setzen genau an dieser Stelle an und beraten euch auf der Suche nach dem passenden Equipment. Die von uns getroffene Auswahl spiegelt einen Querschnitt des Marktes wieder und bedient nach unserer Erfahrung nahezu alle Ansprüche und Wünsche – gerade die Produkte der beiden Marktführer Ozone und Advance bieten für alle Zielgruppen entsprechende Ausrüstungen. Mit unserer langjährigen Auseinandersetzung mit Flugeigenschaften, Sicherheit, Qualität, Service, Handling und technischem Fortschritt unterstützen wir euch so optimal bei der Entscheidung zu eurer Neuinvestition.  

Wollt/könnt ihr euch noch nicht gleich festlegen, besteht die Möglichkeit, die Ausbildung zum A-Schein mit einer Leihausrüstung der Flugschule zu absolvieren. Die Leihgebühr wird bei einer Entscheidung bis zu den ersten 20 Höhenflügen voll auf den Kaufpreis einer eigenen (neuen und über uns gekauften) Ausrüstung angerechnet, danach bis zum Ende eurer Ausbildung noch zu 50 %.

Oder ihr bringt eine eigene (fremdgekaufte) Ausrüstung mit, hier greift ein Aufschlag auf den Kurspreis der Höhenflugschulung in Höhe von 300,00 € bzw. die Leihgebühr wird in diesem Fall natürlich nicht verrechnet.

Unsere Leistungen

  • Theorie- und Praxisausbildung durch zertifizierte Fluglehrer
  • Organisation der Reise für die Schulungswoche Höhenflugschulung
  • Funkausrüstung und -betreuung
  • Haftpflichtversicherung

Zusatzkosten können entstehen für

  • Ausrüstung
    • neue / gebrauchte Ausrüstung, Preise auf Anfrage
    • Leihausrüstung über die Flugschule (450,- €)
    • Aufschlag auf den Kurspreis bei fremdgekaufter Ausrüstung (300,- €)
  • Optional Windenkurs zur Vervollständigung der 40 benötigten Flüge
  • Optional zusätzliche Teilnahme an weiteren Höhenflugschulungen und Reisen
    (250,- € / Woche bzw. 38,- € / Tag)
  • E-Learning Prüffragen Gleitschirm-A-Schein vom DHV
  • Prüfungsgebühren DHV

Deine Checkliste

  • Lust aufs Fliegen
  • Mindestalter: 14 Jahre (mit Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten!)
  • Überknöchelhohe Schuhe, wir empfehlen spezielle Flugschuhe oder zumindest Wanderschuhe
  • Outdoor-Bekleidung, je nach Wetter Wechselkleidung
  • Ausreichend Getränke und Verpflegung (Fliegen macht hungrig!!!)
  • Sonnencreme
  • Ausführliche Checkliste für die Höhenflugschulung erhaltet ihr je Reisetermin

A-Scheinkurs
Praxisausbildung im Rahmen der Schulungswoche
Höhenflugschulung sowie A-Schein-Theorie
[ mit bei uns gekaufter Ausrüstung / Leihausrüstung ]

850,- €
Kompaktkurs: Grundkurs & A-Scheinkurs
[ mit bei uns gekaufter Ausrüstung / Leihausrüstung ]
1.200,- €
Ratenzahlung Kompaktkurs [ 10 Raten à 135,- € ]
[ mit bei uns gekaufter Ausrüstung / Leihausrüstung ]
1.350,- €

Zusatzkosten
Aufschlag bei fremdgekaufter Ausrüstung 300,- €
eigene Ausrüstung Preise auf Anfrage

optional Leihausrüstung
[ pro Flug | pauschal für die gesamte Ausbildung
Die Pauschale wird bei Kauf einer eigenen
Ausrüstung bis zum 20. Höhenflug voll angerechnet, 
bis zum Ende der Ausbildung zu 50 % ]

15,- € | 450,- €


ggf. Auffahrten zum Startplatz [ pro Fahrt ]

Bus | Seilbahn (Kosten des Betreibers vor Ort) 


5,- - 7,- €  |  – €

A-Schein verschenken

Der A-Schein ist auch als Geschenk-Gutschein möglich

Gutschein

Impressionen

Konzept | Design | AVmedia